PROJEKTMANAGEMENT & RESSOURCENMANAGEMENT

Verantwortlich Sarah Derendinger : sarah.derendinger@arcalpin.ch


Allgemeiner Hintergrund …

Jede raumwirksame Tätigkeit – Seilbahnen, Steinbrüche, Kiesgruben, Deponien, usw. – ist gesetzlichen, ökologischen und anderen Einschränkungen unterworfen, damit eine nachhaltige Nutzung gesichert ist und damit insbesondere unerwünschte Auswirkungen auf die Umwelt so klein wie möglich gehalten werden können.


… für unsere Produkte und Dienstleistungen

Auf Grund reicher Erfahrung garantiert arcalpin dem Gesuchsteller, dass sämtliche gesetzlichen Bestimmungen von Bedeutung berücksichtigt werden. Soweit nötig zieht arcalpin ausgewiesene Fachleute – Biologen, Hydrogeologen, usw. – bei, um zusätzliche Leistungen anbieten zu können.


Gestaltungs- und Bewirtschaftungspläne – Steinbrüche, Kiesgruben, Deponien

Gestaltung, Bewirtschaftung und Rekultivierung von Deponie- oder Abbaugebieten sind Gegenstand einer Analyse der Auswirkungen auf Raum und Umwelt.

Die von arcalpin ausgearbeiteten Bewirtschaftungs- pläne und -reglemente liefern dem Bewirtschafter und den Aufsichtsbehörden alle nötigen Informationen.


Umfassende Bearbeitung von Baugesuchen

Für grössere Bauvorhaben erfordert die geltende Gesetzgebung bei der Einreichung von Gesuchen das Vorliegen von Umweltverträglichkeitsberichten und anderen Abklärungen. Diese beurteilen die Auswirkungen der Projekte und machen Empfehlungen zu ihrer Reduktion und wenn nötig für Kompensationsmassnahmen.

Auch für Projekte, die keiner eigentlichen UVP unterliegen, muss die Übereinstimmung mit der Umweltschutzgesetzgebung mit Hilfe einer Umweltverträglichkeitsnotiz abgeklärt werden.

arcalpin erarbeitet zusammen mit dem Gesuchsteller alle Dossiers, die für das Bewilligungsverfahren nötig sind.


Gesuch für Wasserentnahmen

Besonders in Zeiten von Niedrigwasser leiden die öffentliche Hand und die übrigen Nutzer manchmal unter einem Mangel an Trinkwasser.

arcalpin arbeitet in enger Zusammenarbeit mit Hydrogeologen und Kulturingenieuren Konzepte zur Wasserentnahme aus Fliessgewässern und Grundwasser aus und begleitet den Gesuchsteller im Bewilligungsverfahren für die Wasserentnahme.


Kommunales Energiekonzept

Im Berggebiet besteht eine grosse Zahl von erneuerbaren Energiequellen: Holz, Geothermik, usw.
Im Rahmen von kommunalen Energiekonzepten leistet arcalpin einen Beitrag zur Bestimmung der Nutzungspotenziale von erneuerbaren Energien und zur Förderung einer sparsameren Verwendung der übrigen Energieträger.


Nach oben